Dachbeschichtung – Garantie

Für die Verwendung von Acrylatgrundierung und nachfolgende Beschichtung mit Reinacrylat, nanopolyurethanverstärktem Reinacrylat, teflonharzveredeltem Reinacrylat, Reinacrylat mit UV-reflektierenden, keramischen Strukturen gewähren wir 10 Jahre Garantie auf Haltbarkeit der Beschichtung (keine Farbabplatzungen, Blasen, etc.).

Die 10-jährige erweiterte Garantie wird für die Verwendung von Siloxangrundierung und nachfolgende Beschichtung mit silikonharzveredeltem Reinacrylat gewährt und bezieht sich im Vergleich zu fast allen Konkurrenzanbietern nicht nur auf die Haltbarkeit der Beschichtung, sondern auch darauf, dass an der Dachoberfläche keine Flechten entstehen. Darüber hinaus garantieren wir schattierungsfreies, homogenes Aussehen.

Die 10-jährige Sondergarantie wird für die Verwendung von Siloxangrundierung und nachfolgende Beschichtung mit silikonharzveredeltem Reinacrylat, sowie zusätzliche, gesonderte Farbschicht an Unterkanten der Dachpfannen gewährt und beinhaltet nicht nur  die Haltbarkeit der Beschichtung, sondern keine Entstehung von Flechten und Moosen an der Dachoberfläche, sowie ein schattierungsfreies, homogenes Aussehen.

Fa. Marder GmbH übernimmt keine Garantie für grünliche Algenerscheinungen, die im Laufe der Zeit je nach Dachlage, Himmelsrichtung, Luftfeuchtigkeit und Aggressivität der Umwelt auf beschichteten Dachflächen entstehen können. Von diesem grünlichen, staubartigen Algenbelag bleibt keine Dachoberfläche verschont: weder Naturschiefer, noch glasierte Tonziegel, sogar nicht Metall- oder Glasoberflächen. Diese grünlichen Algenerscheinungen sind allerdings jeder Zeit später leicht mit dem Hochdruck von der beschichteten Oberfläche zu entfernen.

Wichtig

Verwechseln Sie bitte nicht die erweiterte Garantie mit der realistischen Haltbarkeit der Marder GmbH Dachbeschichtung. Die Realistische Haltbarkeit bei einer Reinigung mit bis zu 275 Bar Hochdruck, Verwendung von spez. penetrierenden Siloxangrundierung, Beschichtung mit silikonharzveredeltem Reinacrylat ca.1,1-1,2 L/m² trocken in trocken und resultierender Schichtstärke von 550-600µm beträgt ca. 22-25 Jahre.