Die Lösung

Um diesen o.g. Folgen entgegenzuwirken, raten wir bei noch guter Substanz der Pfannen und Ziegel zu einer hochwertigen Marder GmbH Dachbeschichtung. Das Wort "hochwertig" entspricht unserem Slogan "Wir achten auf´s Detail, Sie profitieren vom Unterschied" und steht an dieser Stelle nicht vergebens.

Wir benutzen eine penetrierende Siloxangrundierung, die tiefer in den Untergrund eindringt und besser haftet als eine Acrylatgrundierung, wie im Standardfall. Als Beschichtungsmaterial kann Marder GmbH alle uns zu Verfügung stehenden Dachfarben verwenden: Reinacrylat, Nanopolyurethanverstärktes Reinacrylat, Teflonharzveredeltes Reinacrylat, Reinacrylat mit UV-reflektierenden, keramischen Strukturen, etc.

Für gehobene Anforderungen verwenden wir jedoch einen, speziell für Marder GmbH entwickelten flüssigen Kunststoff: Reinacrylat veredelt mit Silikonharz. Dieses Material ist atmungsaktiver als Reinacrylat und ermöglicht aus diesem Grund eine merkbar höhere Schichtstärke. Die Schichtstärke (Trockenschichtdicke) der Beschichtung wird allerdings permanent unter Einwirkung von Witterungseinflüssen abbauen. Deswegen hält unsere Dachbeschichtung deutlich länger, weil sie nicht so schnell abbaut, und aufgrund des größeren Farbvolumens optisch schöner, homogener und schattierungsfrei aussieht. Wir garantieren nach Begutachtung Ihres Daches vertraglich die Menge des zu verwendenden Beschichtungsmaterials (Literzahl) und die entsprechend daraus folgende gesamte Trockenschichtdicke der Beschichtung.

Bei der Auswahl von silikonharzveredeltem Reinacrylat bekommt der Kunde auch eine erweiterte Garantie: 10 Jahre - nicht nur auf die Haltbarkeit der Beschichtung, sondern auch auf die Nicht Entstehung von Moosen und Flechten an der Dachoberfläche und auf ein homogenes, schattierungsfreies Aussehen.